Mit Kindern lernen von Fabian Grolimund (2012). Konkrete Strategien für Eltern. Die Schulzeit stellt nicht nur an Ihr Kind, sondern auch an Sie als Mutter oder Vater hohe Anforderungen. Vielleicht fragen Sie sich: - Wie kann ich mein Kind für das Lernen motivieren? - Wie gehe ich mit Hausaufgabenkonflikten um? - Wie kann ich mein Kind zu mehr Selbständigkeit anleiten? - Welche Lernstrategien sind für Primarschulkinder sinnvoll? - Wie kann ich bei Rechen-, Lese- oder Rechtschreibschwierigkeiten helfen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Themen Hausaufgaben und Lernen finden Sie in diesem Buch. Es vermittelt Ihnen praktische Methoden und wirksame Strategien und zeigt, wie Sie Ihrem Kind mit wenig Unterstützung eine grosse Hilfe sein können. 29.90 CHF (inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand)

ADS TopFit beim Lernen von E. Aust-Claus und P.-M. Hammer (2003). Bedienungsanleitung für dein Gehirn. Ja, nutze das Wissen über dein Gehirn: Lernen findet im Kopf statt. Gezielte Lernstrategien machen den Fehlerteufeln das Leben schwer. für die 5. bis 10. Klasse. 27.90 CHF (inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand)

ADS - unkonzentriert, verträumt, zu langsam ADS - unkonzentriert, verträumt, zu langsam + viele Fehler im Diktat von Helga Simchen (2008). Hilfen für hypoaktive Kinder. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie Eltern und Lehrer mit den Kindern umgehen können. 25.90 CHF (inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand)

Memo, der vergessliche Elefant von Regula Everts und Barbara Ritter (2013). Mit Gedächtnistraining spielerisch zum Lernerfolg. Mehr Lernerfolg für Ihr Kind - wissenschaftlich erwiesen und nachhaltig. Memo ist Zirkuselefant und lebt in der Schweiz. Weil es ihm dort zu kalt ist, will er zurück in seine Heimat Botswana. Doch Memo ist leider sehr vergesslich. Gut, dass er im Zirkus eine Menge andere Tiere als Freunde hat, die ihm dabei helfen, mit schlauen Gedächtnis tricks den abenteuerlichen Weg nach Botswana zu meistern.Das neurowissenschaftlich begründete Gedächtnistraining mit dem Elefanten Memo wurde an der Uniklinik Bern entwickelt, angewendet und auf seine Wirkung hin untersucht. Das Training setzt zentral bei der Stärkung des Arbeitsgedächtnisses an - und stärkt die entscheidenden Kompetenzen Lesen und Rechnen. Es verhilft Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren durch sechs einfache Lektionen erwiesenermaßen und nachhaltig zu mehr Lernerfolg. 39.95 CHF (inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand)

Dyslexie, Dyskalkulie von Monika Lichtsteiner Müller (2011). Chancengleichheit in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule. Wie können Betroffene trotz ihrer Lese-, Rechtschreib- oder Rechenschwäche ihr Potenzial nutzen? Wie können sie weiterführende Ausbildungen absolvieren und ihre beruflichen Ziele verfolgen? Das vorliegende Fach- und Praxisbuch thematisiert die chancengleiche Integration von Jugendlichen und Erwachsenen mit Dyslexie und Dyskalkulie in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule. Es diskutiert neuropsychologische, pädagogische und rechtliche Aspekte und unterstreicht die Notwendigkeit von methodisch-didaktischen und organisatorischen Massnahmen in den Bildungsgängen und -institutionen. Instrumente zur Verbesserung von Chancengleichheit wie der Einsatz von Hilfsmitteln und Prüfungserleichterungen in Form von Nachteilsausgleich und Notenschutz werden vorgestellt, und Fachleute finden Anregungen und Hinweise für die Praxis. Die Leserinnen und Leser werden ausserdem eingeladen, sich auf die Innensicht der Betroffenen einzulassen und neben den Schwierigkeiten auch deren Potenzial zu erkennen. Betroffene erfahren, dass sie von erfolgreichen Erwachsenen mit Dyslexie und Dyskalkulie lernen können, mit Lern- und Bewältigungsstrategien ihren Erfolg zu beeinflussen. "Dyslexie, Dyskalkulie: Chancengleichheit in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule" gibt einen umfassenden Einblick in ein kaum erörtertes, aber wichtiges Thema. Das Werk richtet sich an Berufsbildnerinnen, Lehrpersonen und Dozenten, an Verantwortliche für Prüfungen, Beratungspersonen, Eltern und Betroffene sowie Arbeitgeber und informiert über Rechte und Chancen für eine gleichberechtigte Teilnahme am Ausbildungs- und Berufsleben. 36.00 CHF (inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand)

Verloren in der Schule von Ross W. Greene (2012). Wie wir herausfordernden Kindern helfen können. Strafarbeiten, Nachsitzen, Verweise - die üblichen Strategien zur Disziplinierung von schwierigen Kindern und Jugendlichen in der Schule haben ein zentrales Manko: Sie funktionieren nur begrenzt oder gar nicht. Da Disziplinieren aber oft nichts nutzt, bleibt Lehrern wie Eltern nur die Resignation, und nicht selten geben sie ihre Erziehungsziele dann völlig auf. Basierend auf Erkenntnissen der Neurowissenschaften entwickelt Prof. Ross W. Greene einen Plan B: Das kollaborative Problemlösen. 39.90 CHF (inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand)

«   1 2