Jahresbericht 2016

Das Geheimnis des Erfolges kennen nur jene, die einmal Misserfolg gehabt haben.
Antoine de Saint-Exupéry

Das Jahr 2016 stellte den Vorstand vor eine Zerreissprobe. Martina Nydegger unsere langjährige Fachstellenleiterin und „Aushängeschild“ von elpos Bern Oberwallis Deutschfreiburg reichte per Ende April ihre Kündigung ein. Einerseits verstanden und unterstützten wir ihren Wunsch nach einer beruflichen Neuausrichtung, andererseits war es ein Schock, den es zu verdauen galt. Mit viel Herzblut, Geschick, Weitsicht, Fachwissen und Einfühlungsvermögen leitete Martina während 16 Jahren unsere Fach- und Beratungsstelle. Nochmals herzlichen Dank für die vielen treuen Jahre.
Von Mai bis November übernahm Frau Miriam Geronimi die Fachstellenleitung. Für die Sekretariatsarbeiten engagierten wir Frau Barbara Morgenthaler (langjähriges Vorstandsmitglied).
Im Juli konnten wir an der Sickingerstrasse 6 in Bern einen neuen Standort beziehen. Ab diesem Zeitpunkt fanden unsere monatlichen Vorstandssitzungen in einem elpos-Büro statt.
Am 1. Dezember begann Béatrice Spichiger ihre Arbeit als Fachstellenleiterin (50%). Sie anerbot uns die Büroräumlichkeiten an ihrem Wohnort, womit wir den Standort in Bern wiederum auf das Jahresende verliessen.
Erfreut waren wir, als Monique Zurbrügg, welche uns bis im Februar tatkräftig unterstütze, zur Präsidentin von elpos Schweiz gewählt wurde.


Das Sommerlager fand in Hasliberg unter dem Motto „Zeitreise“ statt. 57 Kinder konnten eine, speziell auf sie ausgerichtete, Woche geniessen. Damit das Lager auch im nächsten Jahr durchgeführt werden kann, stellt sich ein neues, junges und dynamisches Leiterteam zur Verfügung. An dieser Stelle herzlichen Dank den 29 LeiterInnen für Euer grosses Engagement.


Die Nationale ADHS-Tagung in Olten mit dem Thema „Durchblick im Therapie-Dschungel“ war leider nicht so gut besucht, wie erwartet. Das gleiche gilt für einige unserer Abendveranstaltungen und Kurse. Laufen die Informationen zukünftig über andere Kanäle? Was werden dereinst die Aufgaben von elpos sein?
Seit Jahresbeginn sind elpos BE und ZH mit den beiden kantonalen PHs (Pädagogische Hochschule) am Planen einer neuen Tagung zum Thema: «Gemeinsam Aufmerksam!». Mit Prof. Dr. Hans Biegert aus Bonn konnte bereits eine namhafte Persönlichkeit gewonnen werden.


Per Ende Jahr wurde der Regionalverein elpos AG/SO aufgelöst. Seit längerer Zeit fand der Vorstand keine neuen Mitglieder mehr. Leider ist es eine Tatsache, dass sich immer weniger Menschen für eine Freiwilligenarbeit zur Verfügung stellen. Damit uns nicht dasselbe Schicksal ereilt, wie unseren Gefährten, sind wir auf neue Vorstandsmitglieder angewiesen. Wir haben zum Glück schon neue Zusagen, was für die Zukunft jedoch noch nicht ausreicht.
Fühlen Sie sich angesprochen, in unserem Vorstand mitzuarbeiten und elpos auf diese Weise zu unterstützen? Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen, die uns im letzten Jahr in irgendeiner Form unterstützt haben. Einen ganz besonderen Dank haben sich die Vorstandsmitglieder und Barbara Morgenthaler verdient. Der Lohn ist kaum von materiellem Wert, vielmehr in Form von einer Erfahrung, gar einem Geheimnis, wie es Antoine de Saint-Exupéry beschrieb.


Vorstand

Reto Häfliger Präsident
Jeannette Hofer Finanzen
Adriana Bella Beisitz, Fondkommission
Margareta Kientsch Beisitz



Tatkräftige Unterstützung durch:

Martina Nydegger Einarbeitungen, Stellvertretung
Erich Hofer für alle technischen Sorgen
Barbara Waeber Gesprächsgruppen-Koordination
Astrid Wälchli Versand, Erwachsene, Beratungstelefon
Claudia Serafin Broschüre Schulliste
Antje Tschann Liste Fachpersonen

 


Fach- und Beratungsstelle

bis 31. Mai Martina Nydegger (Fachstelle und Sekretariat)
1. Mai bis 30. November Miriam Geronimi (Fachstelle)
1. Juni bis 31. Dezember Barbara Morgenthaler (Sekretariat)
ab 1. Dezember Béatrice Spichiger (Fachstelle und Sekretariat)

 


Mitgliederbestand

391 Aktivmitglieder
33 Passivmitglieder
8 Ehrenmitglieder
11 Gönner
157 AbonnentInnen der elpost
13 Gesprächsgruppenleiterinnen


Im Namen von elpos Bern Deutschfreiburg und Oberwallis

Ipsach, im Januar 2017

Der Präsident: Reto Häfliger

Wir sind für Sie da!
Postadresse

elpos Bern Deutschfreiburg Oberwallis
3047 Bremgarten

031 305 52 55

bern@elpos.ch

Beratungszeiten

Montag und Donnerstag:

09.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag:

14.00 -16.00 Uhr

  • Facebook Social Icon

SPENDENKONTO

elpos Bern-Deutschfreiburg-Oberwallis

3074 Bremgarten b. Bern

Postkonto 30-599779-4

 

IBAN CH92 0900 0000 3059 9779 4

© 2018 by elpos Bern Deutschfreiburg Oberwallis