Reisen mit Medikamenten



Reisen mit betäubungsmittelhaltigen Medikamenten


Am 12. Dezember 2008 trat das Schengen-Übereinkommen zwischen der Schweiz und der EU in Kraft. Unter anderem ergab sich daraus eine Änderung für Patienten, die in einen Schengenstaat reisen und betäubungsmittelhaltige Medikamente mitführen. Zu diesen gehören auch Stimulanzien wie z.B. Ritalin, Concerta sowie weitere, welche zur Behandlung von POS eingesetzt werden. Neu braucht es dafür eine offizielle Bescheinigung, die von Ärzten ausgestellt und von der Abgabestelle beglaubigt wird. Weitere Informationen, sowie das offizielle Formular finden Sie auf:

 

https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/besondere-arzneimittelgruppen--ham-/narcotics/kranke-reisende/schengen-raum.html

 

 

Postadresse

elpos Bern Deutschfreiburg Oberwallis
3047 Bremgarten

031 305 52 55

bern@elpos.ch

Beratungszeiten

Montag und Donnerstag:

09.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag:

14.00 -16.00 Uhr

  • Facebook Social Icon

SPENDENKONTO

elpos Bern-Deutschfreiburg-Oberwallis

3074 Bremgarten b. Bern

Postkonto 30-599779-4

 

IBAN CH92 0900 0000 3059 9779 4

© 2018 by elpos Bern Deutschfreiburg Oberwallis